12:29 Daria 15 Comments

Im Moment ist alles etwas stressig..
Ich bin etwas schlechter in der Schule geworden,dabei war mein letztes Zeugnis soo super schöön und gut :D Ich hatte mich richtig gefreut.Ich muss mir mal echt in den Arsch beißen...Nur wenn ich nach Hause komme, bin ich total müde und lege mich hin und schlafe ein.Danach hab ich keine Lust zu lernen und lasse mich von jeder Kleinigkeit gerne ablenken.Nun jetzt bin ich in einer Real-Klasse und sollte was draus machen! Hauptsache ich merke es selbst ,dass ich mich wieder anstrengen sollte..Wir wiederholen momentan wieder alles für die Zentrale Prüfung .Hört sich leicht an,aber das meiste vergisst man einfach.Die Lehrer sagen dann immer so locker "ohhhhh das ist Stoff von Klasse 7/8)" -.-* hach ja Liebe Lehrer ,das ist einige Jahre her und wir haben uns mit dem Thema vllt paar Wochen beschäftigt und dann auch nicht mehr.. Ich hasse Mathe so sehr :( aber so ist das Leben.. Mathe ist ein Ehrliches Thema..entweder es ist Richtig oder Falsch! Bei dem ganzen Stress muss ich noch was anderes für die Schule machen,was ich aber gerne mache! Da ich Schülersprecherin(Vertreterin) bin ,muss das so oder so gut werden! Bald kommt die Presse zu uns auf die Schule und will über das Praktikum in Polen ,in der Zeitung berichten.Dazu werden wir noch eine Präsentation vorbereiten ..und ich stelle noch mein Video vor! (was ich noch überarbeiten werde) 
Und ich muss mir langsam Gedanken für meine Zukunft machen,ich weiß was ich will,aber das hat hohe Ansprüche...Hier in meinem Kaff werde ich nicht glücklich mit einer Ausbildung..Die nicht das ist,was ich möchte! 

"Hallo Liebes Leben ,ich lerne dich immer mehr kennen.."

Kommentare

Kommentare:

  1. um was im Medienbereich zu machen willst du keine Medienschule besuchen? dann hast du mehr Chancen später =)

    AntwortenLöschen
  2. bist du 18 und gehst immer noch in die 10. klasse einer real schule ????

    AntwortenLöschen
  3. ja ;) Hat seine Gründe ,muss aber nicht jeder wissen! Außerdem ist das nicht so schlecht,da viele zu Jung für eine Ausbildung sind,wenn sie mit der Schule fertig sind. Und ich bin dann 18 und kann durchstarten :D

    AntwortenLöschen
  4. Und Viele auf der Hauptschule,haben es nicht in die 10b geschafft.. und gehen nach dem Hauptschulabschluss auf eine Berufsschule für 2 Jahre ,um da den Real-Abschluss nachzuholen... Und ich muss das ganze zum glück nicht machen..Im Gegenteil.Ich kann ihn nach einem Jahr absolvieren,wenn ich dann auch gute Noten habe :)

    AntwortenLöschen
  5. würde dir empfehlen weiter Schule zu machen. in dem bereich kommst du mit einem Realabschluss nicht weit. ist nur ein lieb gemeinter tipp;)

    AntwortenLöschen
  6. ja die einen sagen so die anderen so :D Ich hatte auch geplant Schule weiter zu machen..

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Daria! Ich habe auch den Realschulabschluss gemacht (allerdings mit 16). Danach wollte ich einen kreativen Beruf erlernen und habe mich Sau entschlossen ein Fachabitur zu absolvieren! Dieses ging 2 1/2 Jahre. 2Jahre Theorie und ein halbes Jahr Praxis. Mein Abschluss nennt sich: Gestaltungstechnischer Assistent mit Fachhochschulreife. Eine sehr vielseitige und vorallem sehr praxisnahe Ausbildung. Wenn du mehr wissen möchtest dann kannst du dich gerne an mich wenden! :) Alles Gute, Stephanie

    AntwortenLöschen
  8. Das "Sau" gegen "dann" ersetzen!!! Scheiß Worterkennung -.-

    AntwortenLöschen
  9. hey, ich habe das gefühl du sprichst mir aus der seele daria xD bin nämlich auch 18 und habe vorher haupt gemacht und bin jetzt auch drauf und dran meinen real zu machen :) das mit dem mathe ist glaub ich fast in jeder schule so von wegen "müsstet ihr schon können bla bla..."aber im grunde kannes eh keiner in der klasse...was eig. ziemlich dumm ist...später möchte ich auch was mit medien machen ich habe das glück das bei mir halt eine künstlerische schule ist wo ich dann in den berreich medien unterricht bekommen kann wenn ich dann mein fachabi anfange nächstes jahr!(bin sehr optimistisch xD)
    sowas würde ich dir auch vorschlagen und mit fachabi kommt man eh weiter wie du schon weißst..oh man jetzt habe ich ohne punkt und komma meine ganze lebensgeschichte runter geschrieben haha :D naja egal ich wünsche uns das wir einen super noten durchschnitt für unseren real schaffen *__* LG :D

    AntwortenLöschen
  10. Du bist nicht die einzige :) Ich mach grad auch mein Real im M-Zweig. Das ist so schwer, hab nur noch schlechte Noten. Macht total runter :(.

    AntwortenLöschen
  11. Vielleicht wäre es am besten, zu versuchen, Abitur zu machen. Ich weiß, das ist noch schwieriger und anstrengender als ein Realschulabschluss (viele Realschüler schaffen es auf einem richtig guten Gymnasium nicht, ihr Abitur zu machen...die meisten gehen dann auch einfach auf eins dieser Gymnasien und Gesamtschulen, die einen schlechten Ruf haben und unanspruchsvollen Unterricht anbieten)...Und dann wärst du wahrscheinlich erst mit 21 Jahren fertig o.O aber danach kannst du auch auf eine Universität gehen...oder du besuchst dann eine Fachhochschule (müsste eigentlich auch mit einem Fachabitur gehen) mit Schwerpunkt Medien / Mediendesign. Das ist wirklich ein lieb gemeinter Rat und fasse es bitte nicht falsch auf: Egal, welchen Text ich von dir lese, sehe ich Fehler (damit meine ich Rechtschreibfehler). Kaufe dir doch einfach mal ein Grammatikbuch für die deutsche Sprache. Du könntest dir auch mal Leküren in der Bibliothek ausleihen, durch gaaanz viel Lesen gehen die Rechtschreibfehler langsam aber sicher verloren und außerdem: Man eignet sich dann einen tollen Schreibstil an :) (Ich weiß noch, dass mein Sozialwissenschaften-Kurs einen Preis gewonnen hatte und wir ein Jahr lang die F.A.Z. (Frankfurter Allgemeine) kostenlos nach Hause geschickt bekommen haben. Das hat unglaublich viel bei allen geholfen! Auch wenn die Artikel meistens von Politik, Handel, Börsen etc. handeln...).
    Ich finde es schade, wenn man halt in Deutschland lebt und die eigene Sprache nicht kann...wenigstens eine Sprache sollte man perfekt können. Auch wenn man mehrsprachig aufgewachsen ist. (Ich bin sogar trilingual aufgewachsen und hatte bis zur 7. Klasse tausend Fehler in den Deutschklausuren...aber ich habe es trotzdem geschafft, noch zusätzlich 5 weitere Sprachen zu lernen, ein 1er-Abitur auf einem super Gymnasium zu haben und jetzt (obwohl ich Französisch- und Spanisch-LK hatte) Mathematik an der Universität zu studieren. Was ich damit sagen möchte: Tu etwas für deine Sprache, damit kannst du später nur punkten :)
    Davon abgesehen: So viele haben ein Abitur...auch wenn sie einen Bachelor- oder Masterstudium dann hinter sich haben, finden sie nicht so schnell Arbeit. Wie schnell findet dann jemand mit Real- oder Hauptschulabschluss oder Fachabitur etwas?
    Noch ein Tipp (und den gebe ich dir, weil auch Nachhilfelehrerin bin):
    Viele Schüler/innen sind schlecht in der Schule oder werden schlechter, weil sie nicht lernen oder einfach keine Lust haben, sich an den Schreibtisch zu setzen und nach der Schule die ganzen Unterrichtsinhalte durchzugehen. Und natürlich, weil sie "Besseres" zu tun haben, meistens sind es dann Hobbys wie z.B. Reiten, Schwimmen, Vereine etc. Versuche einfach mehr Zeit in Sachen Schule zu investieren und weniger in "Filme Schneiden und Selbstportrait Machen". Das kannst du nach deinem Abschluss immer noch machen.
    Ich kenne dich nicht, klar, aber ich denke, dass die schulischen Leistungen in diesem Alter im Vordergrund stehen. Klar, damit meine ich nicht: keine Freunde mehr treffen, keine Fotos mehr machen... aber versuche, dir die Zeit anders einzuteilen. Jetzt merkst du noch nicht, wie wichtig die Schule doch ist. Wenn du jetzt nichts dafür tust, wirst du es später möglicherweise bereuen und noch länger brauchen, um deine Ziele zu erreichen. Du hast schon jetzt sogesehen 2-3 Jahre versäumt, heutzutage kann man mit 18 Jahren Abitur machen. Versuche nicht noch mehr Zeit zu versäumen...Fachabitur dauert auch noch 2 Jahre und sogar mehr. In der Zeit kann man auch Abitur machen und dann stehen dir noch mehr Türen offen :)
    LG

    AntwortenLöschen
  12. in Köln un in der Umgebung kann man NICHT auf einer Uni im Berreich Medien studieren von daher währe es unnötig Abitur zu machen da man natürlich mit einem Fachabi auf eine Fachhoschule gehen kann oder eine Kunstakademie : D Mit einem Abitur hat man halt nur bessere Chancen aufgenommen zu werden. Nebenbei hat nicht jeder das Geld fürs Studium so schlappe 21000. Und mit dem Geld könnte man sich einen Neuwagen holen - bzw Daria müsste dies auch da sie vol allen Fachhoschulen und Unis ein Stück entfernt wohnt. Es ist schön das du so super deutsch kannst und es kommt wirklich so rüber als wenn du angeben würdest wie toll du dich doch artikulieren kannst. (p.s mit meinem Freund kannst du nicht mithalten :DDDDD ) Wenn man später gerne mal in der Weltbesten Agentur arbeiten möchte naklar suchen die sich Frischlinge die ausm Studium raus sind. Eine normale schulische Ausbildung oder betribliche heißt nicht das Ende und man könnte ja nichts erreichen. Falsch gedacht die Personen werden dann sogar übernommen und haben eine Festanstellung. Ich kenne viele die aus dem Studium sind und es sehr schwer haben einen Job zu findeen und sich mit Nebenjobs (400 euro basis) schlagen müsse.

    AntwortenLöschen
  13. ich weiß es selbst,dass meine Grammatik für einen Arsch ist,aber wie würde es aussehen ,wenn ich mich wie ein Roboter ausdrücken würde ;) das will ich nicht und das werde ich nicht..bei so paar Fehlern geht keiner Unter und ich möchte auch kein Buch schreiben oder sonst was !

    AntwortenLöschen
  14. ich find's gut, dass dir das, was die Leute sagen am Arsch vorbeigeht. :) Außerdem ist es ja nicht toll, immer und überall perfekt zu sein!

    AntwortenLöschen