Ich liebe Essen, Essen macht glücklich und bei mir macht es irgendwie nicht dick.. ich bekomme höchstens ein doppelkinn davon, wa...

lecker macht glücklich

1 Comments



Ich liebe Essen, Essen macht glücklich und bei mir macht es irgendwie nicht dick.. ich bekomme höchstens ein doppelkinn davon, was ich so vor kurzem festgestellt habe haha.

Eines meiner Lieblinge ist der Nachosalat, ich könnte mich da rein legen. Ich mach jetzt hier kein "Koch Blog" drauß und es gibt sicherlich bessere Köche als mich, aber wenn ich mal einen schlechten Tag habe, dann hilft mir auch mal tatsächlich ein Nachosalat. Er ist so unfassbar einfach und schnell gemacht, das kann wirklich jeder vollidiot nachmachen.

500 g Hackfleisch, gemischtes
Zwiebel(n)
1  Dose/n Mais, abgetropfte
1  Dose/n Kidneybohnen, abgetropfte
1 Flasche Sauce (Salsasauce)
Eisbergsalat
2 Becher Crème fraîche
250 g Gouda, geriebener
1 Tüte/n Nacho(s) 

 


Je nach bedarf Tomaten und Gurke mitreinnehmen.


Die Zwiebeln schälen, klein schneiden und mit dem Hackfleisch zusammen anbraten. Abkühlen lassen und in eine große Schüssel füllen. Das ganze dann einwenig mit der Salsasauce mischen. Hälfte aus der Dose Mais und hälfte aus der Dose Kidneybohnen auch in die Schüssel geben. Tomaten und Gurke klein schneiden und hinzufügen. Dann wieder einbisschen was aus der Salsasauce über die Masse geben. Dann noch einmal jeweils Mais, Kidneybohnen hinzufügen, sowie Tomaten und Gurken nach bedarf, den Eisbergsalat putzen, klein schneiden und auf den Salat geben und den Rest der Sauce in die Schüssel schichten. Dann Crème fraîche auf den Eisbergsalat geben. Darauf dann den Käse verteilen. Nun 3/4 der Nachos zerbröseln und auf dem Käse verteilen.

Man muss es ja schon kaum erklären, so einfach ist das, man kann ich auch nach bedarf, so schichten wie man möchte, aber glaubt mir, dieser Salat ist mein absoluter Lieblingssalat.

Ich hoffe er schmeckt euch auch und macht euch ebenso glücklich :D haha ♥







1 Kommentar: